Fußball, Gründungsvereine

Die drei Gründungsvereine des HSV

Der Hamburger SV entstand am 2. Juni 1919 aus dem Zusammenschluss der drei Hamburger Vereine SC Germania 1887, Hamburger FC von 1888 und FC Falke 1906. Als offizielles Gründungsdatum des HSV gilt das Gründungsdatum des SC Germania am 29. September 1887.

1904 stand der SC Germania im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft, unterlag allerdings Britannia Berlin mit 1-3.

Deutsche Meisterschaft Endrunde 1904
Vorrunde SC Germania 87 – ASC Hannover 11-0
Halbfinale SC Germania 87 – Britannia Berlin 1-3

Tabellen:

Hamburger Stadtliga 1903/04
1. SC Germania 87 18-2
2. Altona 93 16-2
3. SV St.Georg 12-6
4. Britannia 01 8-12
5. SC Victoria 7-11
6. FC Hamburg 88 4-14
7. Alemannia 96 1-15
Hamburger Stadtliga 1904/05
1. SC Victoria 20-4
2. SC Germania 87 19-5
3. Altona 93 13-11
4. SV St.Georg 10-14
5. Alemannia 96 9-15
6. FC Hamburg 88 8-16
7. Britannia 01 5-19
Hamburger Stadtliga 1905/06
1. SC Victoria 25-3
2. Altona 93 23-5
3. SV St.Georg 13-15
4. SC Germania 87 13-15
5. Britannia 01 12-16
6. Alemannia 96 11-17
7. FC Hamburg 88 10-18
Hamburger Stadtliga 1906/07
1. SC Victoria 16-2
2. Altona 93 14-4
3. FC Hamburg 88 13-5
4. Union 03 Altona 12-6
5. SC Germania 87 9-7
6. SV St.Georg 8-8
7. TV Eimsbüttel 7-11
8. Britannia 01 4-14
9. Alemannia 96 3-15
10. SC Sperber 2-16
Hamburger Stadtliga 1907/08
1. SC Victoria 14-0
2. Altona 93 10-4
3. TV Eimsbüttel 8-6
4. SC Germania 87 8-6
5. Union 03 Altona 7-7
6. SV St.Georg 5-9
7. FC Hamburg 88 4-10
8. Britannia 01 0-14
Hamburger Stadtliga 1908/09
1. Altona 93 13-3
2. SC Victoria 13-3
3. TV Eimsbüttel 11-5
4. FC Hamburg 88 10-6
5. Britannia 01 8-8
6. SC Germania 87 7-9
7. SV St.Georg 4-14
8. SC Sperber 4-12
9. Union 03 Altona 2-14
Hamburger Stadtliga 1909/10
1. Altona 93 28-4
2. SC Victoria 27-5
3. SV St.Georg 17-13
4. Union 03 Altona 16-16
5. TV Eimsbüttel 13-19
6. FC Hamburg 88 13-17
7. Britannia 01 10-20
8. SC Germania 87 9-21
9. SC Sperber 7-25
Hamburger Stadtliga 1910/11
1. Altona 93 28-4
2. SC Victoria 27-5
3. TV Eimsbüttel 24-8
4. Union 03 Altona 17-15
5. FC Hamburg 88 16-16
6. SC Sperber 12-20
7. SV St.Georg 10-22
8. SC Germania 87 6-26
9. Britannia 01 4-28
Hamburger Stadtliga 1911/12
1. Altona 93 27-5
2. SC Victoria 25-7
3. TV Eimsbüttel 25-7
4. SC Sperber 14-18
5. FC Hamburg 88 13-19
6. Britannia 01 12-20
7. SV St.Georg 10-22
8. Union 03 Altona 9-23
9. SC Germania 87 9-23
Norddeutschlandliga 1912/13
1. Werder Bremen 10-4
2. Union 03 Altona 9-5
3. Eintr. Hannover 9-5
4. Bor. Harburg 7-7
5. Bremer SC 81 7-7
6. Hannover 96 7-7
7. Britannia 01 5-9
8. FC Hamburg 88 2-12

1912 stieg der SC Germania ab, 1913 stieg der HFC ebenfalls ab. Ein Jahr später schaffte der HFC den Aufstieg in die Liga durch einen 1-0 gegen St.Georg.

Durch den 1. Weltkrieg fand in den folgenden Jahren keine Meisterschaft mehr statt. 1918 ging der HFC eine Kriegsgemeinschaft mit dem SC Victoria ein. Der SC Germania ging eine Kriegsgemeinschaft mit Uhlenhorst-Hertha ein, bevor am 2. Juni 1919 der Zusammenschluss zum HSV folgte.