Fußball, Oberliga Nord

Oberliga Nord & Deutsche Meisterschaft 1951/52

Das erste Gruppenspiel in der Endrunde 1952 gewann der HSV am Rothenbaum gegen Nürnberg mit 4-2. Wieder einmal hatten die Anhänger die Hoffnung der HSV könnte eine gute Rolle in der Meisterschaft spielen. Der Anfang war gemacht. Dann gab es allerdings ein 0-3 in Gelsenkirchen gegen Schalke 04 und ein 0-3 in Saarbrücken.

Im Rückspiel gab es zwar ein 4-1 vor 24.000 Zuschauern am Rothenbaum gegen den Südmeister Saarbrücken, aber nach dem 0-4 gegen den Club in Nürnberg war der Traum endgültig ausgeträumt. Im letzten Gruppenspiel wurde Schalke 04 sensationell mit 8-2 nach Hause geschickt. Der Sieg kam allerdings zu spät.

Deutsche Meisterschaft Endrunde Gruppe 1

  Verein Tore Punkte Heim Auswärts
1. Saarbrücken 17-13 8-4 4-1 0-3
2. 1.FC Nürnberg 18-13 7-5 4-2 0-4
3. HAMBURGER SV 16-15 6-6 aus HSV Sicht
4. FC Schalke 04 12-12 3-9 8-2 0-3

Norddeutsche Meisterschaft 1951/52

  Verein Tore Punkte Heimspiel Auswärtsspiel
1. HAMBURGER SV 96-48 45-15 aus HSV Sicht
2. VfL Osnabrück 79-50 41-19 5-2 4-4
3. FC St.Pauli 67-49 35-25 4-1 2-0
4. TV Eimsbüttel 71-58 35-25 5-2 2-2
5. Holstein Kiel 65-54 34-26 4-1 4-0
6. Göttingen 05 62-55 34-26 2-1 1-2
7. Werder Bremen 85-52 33-27 4-1 4-2
8. Bremerhaven 93 63-56 33-27 4-1 2-2
9. Arminia Hannover 67-72 30-30 7-2 2-1
10. Bremer SV 60-59 28-32 4-3 0-3
11. Hannover 96 55-59 28-32 4-4 0-2
12. Concordia Hamburg 56-73 24-36 5-3 7-1
13. Eintr. Osnabrück 56-70 23-37 2-0 2-2
14. Braunschweig 50-72 23-37 3-1 1-0
15. Victoria Hamburg 48-74 23-37 1-1 6-1
16. Lüneburger SK 40-119 11-49 5-1 1-1

Der HSV wurde zum 15. Mal Norddeutscher Meister!