DFB-Pokal, Fußball

DFB-Pokal 1970 – 1979

In der 70er Jahren konnte der HSV den DFB-Pokal 1976 gewinnen. Bereits 1974 stand der HSV im Finale, unterlag allerdings gegen Eintracht Frankfurt. In der darauffolgenden Saison unterlag der HSV in der 2. Runde dem VfB Eppingen. Das Spiel gilt als Mutter aller Pokalblamagen.

1969 / 1970
1.Runde: FC 08 Villingen – HSV 1-3
2.Runde: Eintracht Frankfurt – HSV 2-0

1970 / 1971
1.Runde: Hannover 96 – HSV 2-3 n.V.
2.Runde: HSV – Borussia Dortmund 3-1 n.V.
3.Runde: 1.FC Köln – HSV 2-0

1971 / 1972
1.Runde: Freiburger FC – HSV 1-2
Rückspiel: HSV – Freiburger FC 2-2
2.Runde: Werder Bremen – HSV 4-2
Rückspiel: HSV – Werder Bremen 1-0

1972 / 1973
1.Runde: RW Essen – HSV 5-3
Rückspiel: HSV – RW Essen 5-0
2.Runde: HSV – 1.FC Köln 2-2
Rückspiel: 1.FC Köln – HSV 4-1

1973 / 1974
1.Runde: HSV – Darmstadt 98 3-1
2.Runde: B.M’gladbach – HSV 2-2 n.V.
Rückspiel: HSV – B.M’gladbach 3-1 n.E.
3.Runde: Wattenscheid 09 – HSV 0-1
Halbfinale: HSV – Kickers Offenbach 1-0
Finale: Eintracht Frankfurt – HSV 3-1 n.V.

1974 / 1975
1.Runde: Preußen Münster – HSV 0-4
2.Runde: VfB Eppingen – HSV 2-1

DFB-Pokalsieger 1976
DFB-Pokalsieger 1976

1976 / 1977
1.Runde: HSV – SW Essen 4-1
2.Runde: Bayern München – HSV 5-1

1977 / 1978
1.Runde: TSV Ofterdingen – HSV 0-5
2.Runde: FSV Mainz 05 – HSV 1-4
3.Runde: HSV – VfV Hildesheim 6-0
Achtelfinale: FC Schalke 04 – HSV 4-2

1978 / 1979
1.Runde: Arminia Bielefeld – HSV 2-1 n.V.