DFB-Pokal, Fußball, Titel

DFB-Pokalsieger 1976

DFB Pokalsieger 1976

Am 26. Juni 1976 durfte der HSV den zweiten Gewinn des DFP-Pokals nach 1963 feiern. Gegner Kaiserslautern wurde im Finale mit 2-0 besiegt.

Begegnung Ergebnis
1. Runde: HSV – 1.FC Köln (A) 4-0
2. Runde: HSV – Union Salzgitter 4-0
3.Runde: HSV – FC Jülich 4-0
Achtelfinale: FC Bayern Hof – HSV 0-2
Viertelfinale: Fc Homburg – HSV 1-2
Halbfinale: HSV – Bayern München 2-2 n.V.
Wiederholung: Bayern München – HSV 0-1
Pokalsieger: HSV – Kaiserslautern 2-0

Das Pokalfinale war am 26.06.1976 im Frankfurter Waldstadion vor 61.000 Zuschauern. Der HSV spielte mit folgender Aufstellung: Kargus – Kaltz, Blankenburg, Nogly, Hidien – Zaczyk (Sperlich), Memering, Eigl, Björnmose – Reimann, Volkert

Tore:
1-0 Peter Nogly (22.Minute)
2-0 Ole Björnmose (37.Minute)

DFB Pokalsieger 1976

Das Team im Finale 1976

Das Team: Peter Nogly, Torwart Rudi Kargus, Manfred Kaltz, Horst Blankenburg, Willi Reimann, Georg Volkert, Caspar Memering, Ole Björnmose, Peter Hidien, Klaus Zaczyk und Kurt Eigl

Die Halbfinalspiele gegen Bayern München:
HSV – Bayern München (52.000 Zuschauer)
1-0 Ole Björnmose (53.Minute)
1-1 Rummenigge (71.Minute)
1-2 Beckenbauer (94.Minute)
2-2 Peter Nogly (115.Minute)

Bayern München – HSV (55.000 Zuschauer)
0-1 Kurt Eigl (90.Minute)

In der 53.Minute hatte Rudi Kargus einen Elfmeter von Gerd Müller gehalten.

1 Kommentare

  1. Pingback: DFB-Pokal - Hamburger SV - HSV-history.de

Kommentare sind geschlossen.