Alle Artikel mit dem Schlagwort: Horst Schnoor

HSV – Hall of Fame

Im Laufe der langen Vereinsgeschichte des HSV prägten unzählige Spieler das Gesicht des Vereins. Der erste große Star war Otto ‚Tull‘ Harder, der bereits für das Gründungsmitglied Hamburger FC stürmte.

HSV 1966

Bundesliga 1966/67

Die 4. Bundesliga-Saison 1966/67 war für den HSV mit Platz 14 die bisher schlechteste Saison. Das 0-7 am 20.05.1967 in Dortmund gehört bis heute zu den höchsten Auswärtsniederlagen in der Bundesligageschichte des HSV.

Horst Schnoor

Horst Schnoor

Unser Meistertorwart machte insgesamt 347 Oberligaspiele und 106 Bundesligaspiele und erzielte dabei 2 Tore (1959 beim 6-0 gegen Bremerhaven und 1961 beim 4-2 gegen Neumünster).

HSV 1965

Bundesliga 1965/66

Am Ende der dritten Bundesliga-Saioson 1965/66 belegte der HSV den 9. Tabellenplatz. Der 8-0 Erfolg am 12.02.1966 gegen den Karlsruher SC ist der bis heute höchste Bundesligasieg des HSV auf heimischen Platz.

Bundesliga 1963/64

Das erste Bundesligaspiel des HSV fand am 24.08.1963 vor 30.000 Zuschauern in Münster gegen Preußen Münster statt. Es endete 1-1 durch Tore von Dörr (1-0, 70.Min.) und Charly Dörfel (1-1, 86. Min.).