DFB-Pokal, Fußball

DFB-Pokal 2010 bis heute

In den Jahren seit 2010 ist der HSV im DFB-Pokal wenig erfolgreich. 2014 erreichte der HSV zumindest das Viertelfinale und schied dort gegen Bayern München aus. In der darauffolgenden Saison war bereits in der 2. Runde Schluss. Der Gegner hieß erneut Bayern München.

2015/16 scheiterte der HSV bereits in der 1. Runde beim Viertligisten Carl Zeiss Jena mit 2-3 n.V.

2009/10
1.Hauptrunde: Fortuna Düsseldorf – HSV 3-3 (1-4 i.E.)
2.Hauptrunde: VfL Osnabrück – HSV 3-3 (4-2 i.E.)
2010/11
1.Hauptrunde: Torgelower SV Greif – HSV 1-5
2.Hauptrunde: Eintracht Frankfurt – HSV 5-2
2011/12
1.Hauptrunde: VfB Oldenburg – HSV 1-2
2.Hauptrunde: Eintracht Trier – HSV 1-2 n.V.
Achtelfinale: VfB Stuttgart – HSV 2-1
2012/13
1.Hauptrunde: Karlsruher SC – HSV 4-2
2013/14
1.Hauptrunde: SV Schott Jena – HSV 0-4
2.Hauptrunde: HSV – SpVgg Greuther Fürth 1-0
Achtelfinale: HSV – 1. FC Köln 2-1
Viertelfinale: HSV – Bayern München 0-5
2014/15
1.Hauptrunde: Energie Cottbus – HSV 2-2 n.V. 1-4 i.E.
2.Hauptrunde: HSV – Bayern München 1-3
2015/16
1.Hauptrunde: Carl Zeiss Jena – HSV 3-2 n.V.
2016/17
1.Hauptrunde: FSV Zwickau – HSV 0-1
2.Hauptrunde: Halle – HSV 0-4
Achtelfinale: HSV – 1.FC Köln 2-0
Viertelfinale: HSV – M’Gladbach 1-2

1 Kommentare

  1. Pingback: DFB-Pokal - Hamburger SV - HSV-history.de

Kommentare sind geschlossen.