1919-1945, Fußball

Deutsche Meisterschaft 1920/21

Der HSV wird 1921 zum ersten Mal in seiner Geschichte Norddeutscher Meister. Leider verliert der HSV in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft bereits in der Vorrunde.

Endrunde um die Deutsche Meisterschaft

Vorrunde: Duisburger SpV – HAMBURGER SV 2-1 n.V. (1-0, 1-1)
Sonntag, 22. Mai 1921 Borussia-Platz in Duisburg (20.000 Zuschauer)

Tore: 1-0 Fiederer (Elfmeter), 1-1 Schneider (Elfmeter), 2-1 Sackenheim

Norddeutsche Meisterschaft

Entscheidungsspiel um Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft zwischen dem Sieger des Nordkreises und dem Sieger des Südkreises:

1. Spiel: HAMBURGER SV – Hannover 96 3-1 (2-0)
Sonntag, 3. April 1921 am Hamburger Rothenbaum; 18.000 Zuschauer

Aufstellung HSV: Martens, Agte, Schmerbach, Flohr, Ernst, Krohn, Kolzen, Breuel, Harder, Fick, Schneider

Tore: 1-0 Harder, 2-0 Schneider, 2-1 Diedrich, 3-1 Harder

2. Spiel: Hannover 96 – HAMBURGER SV 0-8 (0-5)
Sonntag, 24. April 1921, Radrennbahn Hannover

Aufstellung HSV: Martens, Agte, Schmerbach, Flohr, Ernst, Krohn, Kolzen, Breuel, Harder, Fick, Schneider

Tore: 0-1 Breuel, 0-2 Harder, 0-3 Breuel, 0-4 Breuel, 0-5 Schneider (Elfmeter),  0-6 Breuel, 0-7 Breuel, 0-8 Schneider (Elfmeter)

Der Hamburger SV ist zum ersten Mal Norddeutscher Fußballmeister, wenn man die Meisterschaft 1919 während der Spielgemeinschaft als Victoria/HFC88 ausklammert.

Abschlusstabelle Nordkreis:

Verein Tore Punkte
1. HAMBURGER SV 65-19 34-2
2. Holstein Kiel 41-17 26-10
3. Altona 93 46-25 26-10
4. Union 33-34 18-18
5. Eimsbüttel 21-23 17-19
6. Victoria 25-32 16-20
7. Kilia Kiel 30-43 14-22
8. Ottensen 27-41 12-24
9. St.Georg 32-55 10-26
10. Borussia Harburg 13-44 7-29