Fußball, Oberliga Nord

Oberliga Nord & Deutsche Meisterschaft 1955/56

Im ersten Spiel der Endrunde wurde gegen den VfB Stuttgart im Hamburg beim 0-0 der Sieg verschenkt. Nach dem 5-1 gegen Viktoria Berlin fuhr der HSV zu Borussia Dortmund. Es gab ein vernichtendes 0-5!

Vier Tage nach der peinlichen Niederlage in Dortmund wurde der VfB in Stuttgart mit 4-2 geschlagen. Somit war die Meisterschaft wieder offen. Ausgerechnet im Heimspiel gegen die Borussia musste der HSV auf Uwe Seeler verzichten. Trotzdem gewann der HSV mit 2-1.

Doch das 3-1 zum Abschluss gegen Viktoria Berlin nutzte nichts, da Borussia Dortmund das bessere Torverhältnis hatte und ins Finale einzog.

Deutsche Meisterschaft Endrunde Gruppe 2

  Verein Tore Punkte Heim Auswärts
1. Borussia Dortmund 19-4 9-3 2-1 0-5
2. HAMBURGER SV 14-10 9-3 aus HSV Sicht
3. VfB Stuttgart 9-14 4-8 0-0 4-2
4. Viktoria 89 Berlin 7-21 2-10 3-1 5-1

Norddeutsche Meisterschaft 1955/56

  Verein Tore Punkte Heimspiel Auswärtsspiel
1. HAMBURGER SV 89-35 41-19 aus HSV Sicht
2. Hannover 96 57-39 38-22 4-1 2-0
3. Arminia Hannover 46-39 37-23 10-0 0-0
4. Holstein Kiel 51-37 35-25 1-2 1-0
5. Neumünster 49-45 33-27 3-0 0-2
6. Werder Bremen 74-54 32-28 3-1 1-1
7. Bremerhaven 93 55-49 32-28 3-3 2-0
8. Göttingen 05 58-59 31-29 5-0 1-4
9. Altona 93 43-52 29-31 1-3 0-2
10. VfL Osnabrück 48-64 28-32 4-0 3-3
11. E.Braunschweig 68-71 27-33 5-0 4-3
12. FC St.Pauli 36-47 27-33 1-1 1-1
13. Nordhorn 46-60 27-33 6-0 0-1
14. Wolfsburg 55-62 25-35 4-2 3-1
15. Oldenburg 37-60 21-39 6-1 1-1
16. Eimsbüttel 43-82 17-43 9-2 5-0

Der HSV wird zum 18. Mal Norddeutscher Meister und Uwe Seeler wird mit 32 Treffern Deutscher Torschützenkönig!