Bundesliga, Fußball

Bundesliga 2001/02

HSV 2001

Die 39. Bundesliga-Saison 2001/02 begann mit einem Fehlstart, dem Trainer Frank Pagelsdorf zum Opfer fiel. Interimscoach Holger Hieronymus übergab nach zwei sieglosen Spielen an Kurt Jara, unter dem am Ende der 11. Tabellenplatz erreicht wurde.

Maßgeblichen Anteil am Aufschwung hatte Bernardo Romeo, der in der Winterpause verpflichtet wurde und daraufhin gleich 8 Treffer erzielte. Zudem wurden ihm noch 2 weitere Tore ‚geklaut‘.

Torschützen:

Bernardo Romeo 8
Sergej Barbarez 7
Nico Jan Hoogma 5
Erik Meijer 4
Jörg Albertz 4
Milan Fukal 4
Roy Präger 4
Collin Benjamin 3
Rodolfo E. Cardoso 2
Marcel Ketelaer 2
Mehdi Mahdavikia 1
Marek Heinz 1
Roda Antar 1
Raphael Wicky 1
Martin Groth 1

Tabelle:

  Verein Tore Diff. Punkte Heimspiel Auswärtsspiel
1. Borussia Dortmund 62-33 +29 70 3-4 0-1
2. Bayer Leverkusen 77-38 +39 69 1-1 1-4
3. Bayern München 65-25 +40 68 0-0 0-3
4. Hertha BSC Berlin 61-38 +23 61 4-0 0-6
5. FC Schalke 04 52-36 +16 61 0-0 0-2
6. Werder Bremen 54-43 +11 56 0-4 1-0
7. Kaiserslautern 62-53 +9 56 2-3 2-2
8. VfB Stuttgart 47-43 +4 50 2-0 0-3
9. 1860 München 59-59 0 50 2-1 1-1
10. VfL Wolfsburg 57-49 +8 46 1-1 1-0
11. HAMBURGER SV 51-57 -6 40 aus HSV Sicht
12. Mönchengladbach 41-53 -12 39 3-3 1-2
13. Energie Cottbus 36-60 -24 35 5-2 0-1
14. Hansa Rostock 35-54 -19 34 0-1 1-1
15. 1.FC Nürnberg 34-57 -23 34 3-1 0-0
16. SC Freiburg 37-64 -27 30 1-1 3-4
17. 1.FC Köln 26-61 -35 29 4-0 1-2
18. FC St.Pauli 37-70 -33 22 4-3 4-0

1 Kommentare

  1. Pingback: Bundesliga - Hamburger SV - HSV-history.de

Kommentare sind geschlossen.